„Tatsächlich werden nicht-blaue Gruppen, die verhältnismäßig niedrig in der sozialen Hierarchie angesiedelt sind, ganz besonders zu anti-blauen Gefühlen neigen, denn sie haben kaum einen Grund zum Stolz: Sie werden sich mit besonderer Gehässigkeit an ihren einzigen und pathetisch hervorgehobenen Unterschied klammern – den, keine Blauen zu sein.“ (Ernest Gellner, Nationalismus und Moderne, Hamburg, 1995).

Diskutieren Sie mit: