Allgemein

Von Ottokar Terpe. DLRG bedeutet Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Ich lernte dort Schwimmen und vor einen halben Jahr absolvierte ich meinen Rettungsschwimmer „Silber“. Das war echt schwer, aber es hat sich gelohnt und Spaß gemacht. Am schwierigsten fand ich die Befreiungsgriffe. Mit Befreiungsgriffen kann man sich selber vor Umklammerungen retten, die von Ertrinkenden angewendet werden. Es gab […]

Allgemein

Sarajevos War Childhood Museum vereint Kriegsverarbeitung und Geschichtserzählung von unten Von Torsten Klaus. Der Blick geht immer nach oben. Ein Kompliment an die Umgebung der Stadt, einen Ring aus Bergen, die sich wie schützende Hände um sie legen. Die Hänge bebaut, der Himmel weit, die Luft aber oft dick. Um einen Vorgeschmack auf den Winter […]

Allgemein

“Aquarium” auf der Kinderbiennale in Dresden. © Ottokar Terpe Von Ottokar Terpe. Heute berichtet euch euer Dresdner Kinderreporter über die einzige Kinderbiennale in ganz Europa. Die erste Kinderbiennale fand im Mai 2017 in der National Gallery Singapore statt und nun ist sie im Japanischen Palais in Dresden vom 22.09. – 24.02.2019 zu Gast.

(Un)KulturenAllgemein

  Von Tobias Strahl, Dresden, 22. August 2018. Man fragt sich, was der gestern Abend am Elbufer wiederholt als Zeuge (neben Rio Reiser!) aufgerufene Gerhard Gundermann (1955-1998) dazu gesagt hätte, dass das Gespräch mit Regisseur und Darstellern zur Premiere seiner Filmbiografie (Andreas Dresen, 2018) einem überlangen Werbeblock geopfert wurde. Hätte er den Treppenwitz mit Humor […]

(Un)KulturenDresden in der WeltDresden und die Welt

Von Anja Bohländer. Zwei Dresdner Literaten, hochdekoriert, DDR-sozialisiert, gewichtige Stimmen dieser Stadt und doch so unterschiedlich, wie man nur sein kann, treffen einander zum Streit über den Streit in einer dem Streit nicht ausweichenden Stadt: Uwe Tellkamp und Durs Grünbein, eine Begegnung, die die Gemüter erhitzen und die Medien in Aufruhr versetzen wird. 

(Un)Kulturen

Von Torsten Klaus. Kulturthemen sind generell Nischenthemen, da mache ich mir nichts vor. Eine Blase, um im zeitgemäßen Jargon zu bleiben – zumindest aber eine schön tapezierte. Das ist in Dresden nicht anders. Doch zur schönen Tapete gesellen sich schrille Töne, weil hier in manchen Kreisen eigenartige Formen von Kommunikation herrschen. Jüngstes Beispiel: die Ostrale.

(Un)KulturenAllgemein

Tobias Strahl, Sarajevo, 1. Februar 2018 / see English version below. Vom 3. bis 11. August 2018 findet die 17. Auflage des internationalen Dokumentarfilmfestivals DOKUFEST in Prizren, Kosovo statt. Hunderte Filme, ein halbes Dutzend Kinos, eine eigene Balkan-Docs-Reihe, ein anspruchsvolles Begleitprogramm, eine fantastische Stadt mit einer unvergleichlichen Atmosphäre, zuvorkommende Gastgeber und viele unternationale Gäste erwarten […]

Die Welt um Dresden

Von Torsten Klaus. Es gibt einen Trick, um aufs Dach zu kommen. Ich werde ihn nicht verraten. Zumindest funktionierte der Trick damals, im Sommer 2011. Ob das heute noch so ist – keine Ahnung. Ich will aber keinen anrufen und fragen: He, kommt man da noch rauf? Besser keine schlafenden Hunde wecken. Dort oben steht […]